Stadtführungen im Juli und August 2017

Immer sonntags bieten wir unsere Sonntagsstadtführungen für jedermann an. Bei der ca. 1 ½ stündigen Altstadtführung werden die Schönheiten und bedeutendsten Besigheimer Sehenswürdigkeiten gezeigt. Die Befestigungsanlagen mit den beiden mächtigen Wehrtürmen aus der Stauferzeit umrahmen die malerische Altstadt mit ihrem bunten Fachwerk, den engen Gassen und lauschigen Plätzen.
Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr am Marktplatz in Besigheim, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 4 € (ermäßigt 2 €).
Außerhalb dieser Führung kann der Waldhornturm von April bis Oktober sonntags von 13 -18 Uhr auf eigene Faust erkundet werden.

Bei der Skulpturenpfad-Führung am Samstag, 1. Juli 2017 erklärt Gästeführerin Katrin Held die Hintergründe der Skulpturen, die an vielen Orten in der Besigheimer Altstadt zu finden sind – beispielsweise das Stelenprojekt „Erinnerungssteine“ auf dem Alten Friedhof oder den „Flossi“ an der Stadtmauer. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Alten Friedhof Besigheim, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 5 € (3 € ermäßigt).

Ebenfalls am Samstag, 1. Juli 2017 sind die Besigheimer und Ottmarsheimer zu einer Neubürger-Stadtführung eingeladen. Gästeführerin Katrin Held zeigt dabei nicht nur die geschichtlichen und touristischen Aspekte von Besigheim auf, sondern gibt auch wertvolle Tipps für das Leben in der Stadt mit auf den Weg. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Marktplatz; die Führung ist kostenfrei: eine Anmeldung unter 07143/8078-0 ist erforderlich.

Zur Kostümführung „Marie Villinger“ lädt Gästeführerin Katrin Held am Samstag, 8. Juli 2017 ein – Treffpunkt ist um 16 Uhr am Marktplatz, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 7 € (5 € ermäßigt). Die 1830 geborene Frau des Besigheimer Apothekenbesitzers Christian Villinger plaudert über Neues aus dem Städtle und verrät wissenswerte Rezepte aus ihrer Sammlung für Haushalt, Küche und Arzneischrank. Ein leckeres Versucherle nach Originalrezept aus dem 19. Jahrhundert sowie ein Gläsle Besigheimer Wein runden den Spaziergang durch die Altstadt ab. – Eine Anmeldung unter 07143/8078-0 ist erforderlich.

Unsere beliebte und bekannte Schauspielführung „Besigheim im Dämmerlicht“ findet am Samstag, 5. August 2017 statt. Gästeführerin Ellen Schlotterbeck alias „Fräulein Kurrle“ führt Sie mit einem Schauspielensemble der Besigheimer Studiobühne durch eine spannende Zeitreise ins Besigheim der 1950er Jahre. Während einer kurzweiligen Führung erfahren Sie von Lehrerin Helga Kurrle allerlei Wissenswertes über die Besigheimer Stadtgeschichte, gespickt mit geheimnisvollen und witzigen Szenen mit viel Lokalkolorit. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Marktplatz, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 9 € (7 € ermäßigt) – eine Anmeldung unter 07143/8078-0 ist erforderlich.

Neu im Programm ist die Kostümführung „Victor Stephan Essich“ - Vogt Essich gilt als der wohl schlimmste Bösewicht unter den Besigheimer Vögten. Die Klagen über seine Amtsführung sorgten für Aufsehen und nahmen kein Ende, doch der clevere Untervogt überstand alle Untersuchungen fast unbeschadet und wurde in seiner langen Amtszeit ganz nebenbei ein reicher Mann. Das negative Image als tyrannischer, jähzorniger, habgieriger und korrupter Mann will der Herr Vogt nun nicht mehr auf sich sitzen lassen und hat sich entschlossen, aus seiner Sicht über die erstaunlichen Ereignisse zwischen 1733 und 1772 zu berichten, um endlich Ruhe finden zu können. Plaudern Sie am Samstag, 12. August 2017 mit Gästeführer Ewald Anger über die besonderen Verhältnisse zwischen Bürgern und Obrigkeit in der damaligen Zeit. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Markplatz, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 7 € (5 € ermäßigt).

Eine Kleinkinderführung „Mit Besi die Stadt entdecken“ bietet Gästeführerin Angela Beyl für Kinder von 4 – 6 Jahren am Sonntag, 13. August 2017 an. Gemeinsam mit der neugierigen Besigheimer Mauereidechse geht es auf Entdeckungstour und auf die lustige Suche nach frisch gebackenen Brezeln. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Brunnen beim Restaurant Hirsch, der Kostenbeitrag beläuft sich auf 5 €.

Eine Rathausführung unter dem Motto „Der Ratsherrn Trunk ist ernste Pflicht…“ bietet Gästeführer Dieter Schedy am Sonntag, 20. August 2017 an – begleitet von zwei köstlichen Weinen gibt er einen Einblick in die Geschichte, das Fachwerk, die Kunst und das Weinleben des Gebäudes. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 12,50 €, eine Anmeldung unter 07143/816017 ist erforderlich.           

Und Gästeführer Dieter Schedy entführt wieder einmal in die Welt des Weins in Kombination mit Kulinarik und einmal in Kombination mit dem bemerkenswerten Fachwerk. Treffpunkt für die Kulinarische Weinstadtführung am Freitag, 14. Juli 2017 und Freitag, 18. August 2017 und für die Weinige Stadtführung „Fachwerk und Wein“ am Freitag, 28. Juli 2017 und Freitag, 11. August 2017 ist jeweils um 17 Uhr an der Verkaufsstelle der Felsengartenkellerei Besigheim an der Stadthalle Alte Kelter. Eine Anmeldung unter Telefon 07143/816017 ist erforderlich.

Das genaue Programm und weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link oder an der Bürgerinformation im Rathaus

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....