Kommunales Förderprogramm wird Erfolgsprojekt

Im letzten Jahr haben sich die Kommunen Besigheim, Hessigheim, Neckarwestheim, Ingersheim, Gemmrigheim, Walheim und die Felsengartenkellerei zusammen getan und ein Förderprogramm für den Wiederaufbau von Trockenmauern in Weinbergsteillagen auf den Weg gebracht. Bis Februar konnten hierzu von den Grundstückseigentümern und Bewirtschaftern Anträge gestellt werden. Insgesamt sind für dieses Programm 45 Anträge auf Förderung eingegangen. Dabei werden Aufbaumaßnahmen mit einem Umfang von rund 700 Quadratmeter Mauerfläche in den beteiligten Gemeinden bezuschusst werden können.

Für das neu aufgelegte Programm ist das ein erfolgreicher Start. Die Förderung sieht einen Zuschuss von 100 Euro pro Quadratmeter Mauerfläche vor. Die zu fördernde Maßnahme wird vor Beginn aufgenommen und nach Abschluss wird eine Abnahme durchgeführt. Damit wird sicher gestellt, dass die Mauern in Trockenbauweise errichtet werden und die entsprechenden Eigenschaften aufweisen. Anträge für dieses Programm können ganzjährig gestellt werden.

Einreichungsfrist für die nächste Bewilligungsrunde ist der 1. Februar 2015. Die Förderrichtlinien und Antragsformulare sind im Internet auf der homepage der Gemeinde Walheim unter Informationen zu finden. Diese können auch zugesandt werden. Hierzu einfach melden bei der Gemeinde Walheim unter Telefon 07143/804111.

Unterlagen zum Downlaod:

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....