25-jähriges Partnerschaftsjubiläum in BATASZEK gefeiert

Seit nunmehr 25 Jahren besteht die offizielle Städtepartnerschaft zwischen Besigheim und der ungarischen Partnerstadt BATASZEK – bereits im April wurde dieses Jubiläum in Besigheim gefeiert und nun auch am vergangenen Wochenende in BATASZEK.

Bürgermeister Bühler reiste mit einer Delegation von rund 25 Personen – darunter Vertreter des Gemeinderats und des Partnerschaftsausschusses, die Besigheimer Weinprinzessin Janina, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr und der BDS-Fachgruppe „Europäische Juxspiele“ sowie weitere Vereinsvertreter und Gastfamilien – in die ungarische Partnerstadt BATASZEK, um dort mit den Freunden den 25. Geburtstag zu feiern.

Im Laufe der 25-jährigen Städtepartnerschaft haben sich viele feste Freundschaften entwickelt, die regelmäßig gepflegt werden und auch nun wieder erneut gefestigt werden konnten.

Am Freitag stand der Besuch von Bátaszék und der Nachbarstadt Bátaapáti mit verschiedenen Besichtigungen auf dem Programm, nicht fehlen durfte dabei ein kurzer Ausflug zur Flaum-Eiche, welche 2015 zum Baum des Jahres in Ungarn und 2016 gar zum Baum des Jahres in Europa gewählt wurde. Nach der Eröffnung einer ortshistorischen Ausstellung anlässlich des 875-jährigen Jubiläums von BATASZEK in den Ruinengärten fand ein Orgelkonzert in der Kirche von Bátaszék statt und anschließend waren die Besigheimer Gäste dann noch zu einer Weinprobe in einem Weinkeller eingeladen.

Die offiziellen Feierlichkeiten zum 875-jährigen Jubiläum von BATASZEK und zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum von Besigheim und Bátaszék fanden denn am Samstag statt.
Nach einer festlichen Messe in der Kirche von Bátaszék wurde zu den offiiziellen Jubiläumsfeierlichkeiten ins Kulturhaus eingeladen. Bürgermeister Steffen Bühler und sein ungarischer Kollege Dr. Róbert Bozsolik blickten auf die 25-jährige Entwicklung unserer Städtepartnerschaft zurück – auf die zahlreichen Begegnungen und Austausche von Schulen, Kirchen, Vereinen und auch auf die Entwicklung guter Freundschaften zwischen den Bürgern von Bátaszék und von Besigheim.
Bürgermeister Bühler überreichte seinem ungarischen Kollegen neben dem obligatorischen Weingeschenk auch ein selbstgestaltetes Plakat der Besigheimer Schulen und freute sich über die gute und kontinuierliche Entwicklung des Schüleraustausches, welcher in Besigheim vom Christoph-Schrempf-Gymnasium und von der Maximilian-Lutz-Realschule betrieben und in Bátaszék von der Grundschule und vom Gymnasium gepflegt wird. Und auch die Feuerwehr Besigheim hatte anlässlich des Jubiläums eine Collage gefertigt, welche sie an die Freunde der Feuerwehr Bátaszék übergaben.

Am Sonntag trat die Besigheimer Delegation dann wieder die Heimreise an – voller guter Eindrücke von diesem Jubiläumswochenende und voller Vorfreude auf die nächsten Begegnungen – spätestens beim Besigheimer Winzerfest, wenn wieder eine Tanzgruppe aus Bátaszék erwartet wird oder dann beim nächsten Schüleraustausch oder sonstiger Gelegenheit.

So erreichen Sie uns

Ansprechpartner

Bürgerinformation
Bürgerinformation
Marktplatz 12
74354 Besigheim
Telefon (0 71 43) 8 07 80

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:30 Uhr

Weiterführende Informationen

Anreise

Auto

über die Autobahn A81 Ausfahrt Mundelsheim (ca. 7km) oder entlang der Bundesstraße 27

Bahn

regelmäßiger Anschluss an den Regionalverkehr Heilbronn-Stuttgart, Bahnhof Besigheim ist zentrumsnah (ca. 5 Min.)

Stadtplan Besigheim

Wo wollen Sie hin?
Suchen Sie ihr Ziel in unserem interaktiven Stadtplan....